BLOG: Christian Kunst

Wo waren die Gefühle, Mr. President?

Obama kann Romney in den weiteren Debatten nur dann schlagen, wenn er sich auf seine Fähigkeiten als Menschenfänger besinnt, der die Bürger durch seine guten Argumente und authentischen Gefühle überzeugt. TV-Duell Nummer eins geht zugunsten Romneys aus, weil er sich berappelt hat und die Auseinandersetzung auf eine rein sachliche Ebene verlagerte. Obama kann zurückschlagen [...]

Christian Kunst

Empörung über Mohammed-Video hält an

Das heutige Blog ist quick and dirty, wie es so schön heißt. Dies ist mehr eine Ankündigung für das Video, das ich hier verlinkt habe. Rund 50 Mitglieder und Anhänger des Muslim Congress, einer muslimischen Sammelbewegung, die die Muslime in den USA einigen will, haben heute vor dem Weißen Haus demonstriert, gegen das Mohammed-Video, das die muslimische Welt immer noch in Aufruhr versetzt. [...]

Christian Kunst

Wo die amerikanische Seele auflebt

Er ist die Stimme, die viele Menschen in der 11.000 Seelen-Stadt Newberry, der Partnerstadt von Hamm/Sieg in Rheinland-Pfalz, jeden Morgen zwischen 6 Uhr bis 10 Uhr hören: Der fabelhafte, der einzigartige James, Jimmie P. Coggins. Schon als kleiner Knirps hat er auf dem Schoß seines Vaters gesessen und seine Stimme über den Äther geschickt. Heute ist er Radiomoderator in der süßen, sehenswerten und liebenswürdigen Kleinstadt in South Carolina. Am Dienstagabend hatte er das zweifelhafte Vergnügen, ein Interview mit einem deutschen Journalisten zu führen. [...]

Christian Kunst

US-Kommentator John Sweeney meint: Obama ist eine Schande für unser Land

"Als Führer ist er gescheitert, als Vertreter dieses Landes ist er eine Schande. Er ist es nicht wert, Präsident zu sein", schreibt der politische Reporter der Florence Morning News aus South Carolina, John Sweeney, in einem Kommentar über die Reaktion des US-Präsidenten Barack Obama auf die Hass-Attacken auf US-Botschaften in Bengasi und Kairo. Ich habe Teile seines Kommentars übersetzt. John freut sich über Leserbriefe unserer Leser. [...]

Christian Kunst

Bubba schreibt seine eigene Geschichte

Bubba liebt Geschichte. 1660 bis 1865 ist seine Zeit, sagt er. Darüber weiß er alles. US-Geschichte, versteht sich. Besonders die des Südens, der Stadt, in der er lebt. Charleston, South Carolina. Hier ist er aufgewachsen, zur Schule gegangen. Bubba ist amerikanische Geschichte, er schreibt Geschichte. [...]

Christian Kunst

Der lange Schatten des 11. September

Der 11. September bringt Cody Simpson immer noch durcheinander. Als er hörte, dass ausgerechnet an diesem Tag aufgebrachte Menschen in Bengasi den US-Botschafter in Libyen und drei seiner Mitarbeiter umgebracht haben, machte das den 21-jährigen College-Studenten sehr wütend. Die Hass-Attacke stürzt viele Amerikaner in ein Dilemma. [...]

Christian Kunst

Fast Lilly oder die Entdeckung der Langsamkeit

Was machst Du gerade? Aus gegebenem Anlass muss ich an dieser Stelle einmal facebooken. Was machst Du gerade? Ich fahre Auto. Was machst Du gerade? Ich fahre immer noch Auto. Was machst Du gerade? Ich fahre immer noch Auto, seit Stunden. Genau genommen waren es 13 Stunden und ein bisschen mehr. Von New York nach South Carolina [...]

Christian Kunst

New York schlägt neue Wurzeln

An diesem in schwül-heiß-verregneten Abend in New York möchte ich von zwei Männern erzählen, die mir in den vergangenen zwei Tagen sehr imponiert haben. Der eine ist ein deutscher Geschäftsmann, der in Manhattan lebt und arbeitet, der andere ein Rapper aus der Bronx, so etwas wie das Anti-Manhattan. Was die beiden Männer verbindet? [...]

Christian Kunst