Schlagwort-Archive: Bezahlschranke

Update: Unsere Zahlen zu Rhein-Zeitung.de im Januar 2015

Der Januar 2015 war für uns auf Rhein-Zeitung.de ein besonderer Monat: Zum Ende hin, am 30. Januar, senkten wir die Zahl  der freien Artikel von zwei auf null und ermöglichen erstmals den Kauf von Einzelartikeln – und widmen seitdem unser Digitalangebot vollständig den Abonnenten und Käufern von Zugangspässen. In der Januar-Statistik taucht diese Entwicklung noch nicht auf. Dennoch erhoben wir natürlich interessante Zahlen. Weiterlesen

Marcus Schwarze

So entwickelt sich Rhein-Zeitung.de seit Einführung der verschärften Bezahlschranke

Am 1. August haben wir bei der Rhein-Zeitung unsere Bezahlschranke im Internet verschärft. Bereits nach zwei Artikeln pro Monat werden Leser gebeten, sich als Abonnenten unserer Print- oder Digitalprodukte zu authentifizieren. Vorher lag die Zahl der freien Artikel bei zehn. Auch dpa-Texte gibt es nicht mehr frei. Jetzt, einen Monat später, werten wir erste Ergebnisse aus – und machen diese bewusst transparent.

Entwicklung der Visits auf Rhein-Zeitung.de im Jahresvergleich.

Entwicklung der Visits auf Rhein-Zeitung.de im Jahresvergleich.

Weiterlesen

Marcus Schwarze

Rhein-Zeitung.de von heute an mit Bezahlschranke

So sieht eine Paywall aus: Diese Meldung bekommen Leser auf Rhein-Zeitung.de zu lesen, wenn sie zehn lokale Artikel oder Bilder aufgerufen haben.

So sieht eine Paywall aus: Diese Meldung bekommen Leser auf Rhein-Zeitung.de zu lesen, wenn sie zehn lokale Artikel oder Bilder aufgerufen haben.

Für unser Internet-Angebot Rhein-Zeitung.de ist dieser 4. November 2013 ein besonderer Tag. Redaktion und Verlag richten eine Bezahlschranke ein. Was für ein Böswort: Diese Bezeichnung wird nicht gerne gebraucht in der Medienszene.

Bedeutet es doch auf den ersten Klick, dass man dem Leser etwas vorenthält. Und das ist im ach so freien Internet nur schwer vermittelbar. Weiterlesen

Marcus Schwarze