Meisterstücke in den sozialen Medien

Täglich erscheinen in den deutschen Zeitungen viele gute Beiträge. Einige davon sind brillant. Sie stehen für eine herausragende journalistische Qualität und verdienen besondere Aufmerksamkeit. Diesen Texten soll ab sofort unter dem Kennwort #Meisterstück eine zusätzliche Bühne in den sozialen Medien gegeben werden.

Diese Initiative des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und dem Kuratorium Journalistenpreis der deutschen Zeitungen – Theodor-Wolff-Preis – ist gestern vorgestellt worden. Mit dem Stichwort (Hashtag) #Meisterstück können Leser bei Facebook oder Twitter zeigen, welche Texte sie bewegt haben. Und auch Redakteure können hier ihre Arbeiten präsentieren. Unsere Zeitung wird sich auf jeden Fall daran beteiligen.
Im Idealfall, so die Initiatoren, stoßen Autoren und Leser gemeinsam ein kontinuierliches Gespräch über guten Journalismus an, zugleich wächst mit jedem Hashtag #Meisterstück die Sammlung herausragender Artikel.
Wenn Sie also bei Twitter oder Facebook #Meisterstück im Suchfeld eingeben, finden Sie – im Laufe der Zeit – Beiträge, die mit diesem Stichwort versehen sind.

Jochen Kampmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.